Die Französische Bulldogge überzeugt mit ihrem charmanten Wesen und dem charakteristischen Äußeren.

1. Geschichte und Herkunft
2. Merkmale
3. Wesen

1. Geschichte und Herkunft

French bulldog, 1 and a half years old, sitting in front of whitDie Französische Bulldogge hat Ihren Ursprung in England. Hier betrieb man die Zucht der Englischen Bulldogge zum Bullbaiting und für Hundekämpfe. Nachdem Hundekämpfe verboten wurden, änderte sich auch das Zuchtziel. Statt rauflustigen Hunden waren nun kleinere, friedlichere Hunde gefragt.

Im Rahmen der Industrialisierung gelangte die kleine Form der Bulldogge nun durch englische Handwerker nach Frankreich, wo die Rasse gezielt weitergezüchtet wurde und insbesondere im Pariser Raum viele Anhänger fand. Im Laufe der nächsten Jahre entwickelte sich die heute bekannte Form der Französischen Bulldogge.

War die Französische Bulldogge zunächst vor allem ein Hund der Unterschicht, so änderte sich das spätestens nachdem der englische König Edward VII. oder die russische Zarentochter Tatjana die Französische Bulldogge für sich entdeckt hatten.

2. Merkmale

Die Französische Bulldogge erreicht eine Widerristhöhe von bis zu 35cm und ein Gewicht von bis zu 14 Kilogramm. Das kurze, dichte und feine Fell erfordert insbesonders im Winter eine gewisse Beachtung, da das Fell gerade am Bauch zu wenig Schutz bei niedrigen Temperaturen bietet. Markant sind die langen abgerundeten “Fledermausohren”. Der kurze, kräftige Hals hat lose Haut und geht gut gewölbt in den kurzen birnenförmigen, mit Karpfenrücken versehenen Rumpf über. Der Rücken ist kurz, an den Schultern breit.

3. Wesen

Dog BreedsEinen Wesenszug der Englischen Bulldogge hat die Französische Bulldogge uneingeschränkt übernommen: die Entschlossenheit. Hat sich die Bulldogge erst einmal etwas in den Kopf gesetzt, dann wird sie sich nur schwer vom Gegenteil überzeugen lassen. Diese Dickköpfigkeit sollte in der Erziehung also beachtet werden. Auch den Mut, nicht zu verwechseln mit der Aggressivität, haben die Französischen Bulldoggen von ihren Vorfahren übernommen.

Grundsätzlich ist die Französischen Bulldogge sehr ausgeglichen, verspielt, lebhaft und fröhlich. Durch das soziale Wesen ist die Bulldogge auch ideal als Familienhund geeignet. Die Französische Bulldogge liebt regelmäßige Spaziergänge oder Joggingtouren.