12% Neukundenrabatt mit dem Gutscheincode neukunde
Ab 29€ Versandkostenfrei

Wissen aus Fauna – Gelber Labidochromis

Der gelber Labidochromis (Labidochromis caeruleus) ist eine Art der Buntbarsche (Cichlidae).

Er lebt endemisch im nördlichen Teil des Malawisees in Ostafrika und ist dort insbesondere in der Küstenregion von Lion’s Cove und Nkatha Bay beheimatet. Sie zählen zu den Felsencichliden oder Mbuna und werden so von Arten abgegrenzt, die im offenen Wasser zu Hause sind. Die Fische leben in einer Wassertiefe von 10–40 m in felsiger Umgebung mit Sandboden, wo sie natürliche Verstecke und geeignete Laichplätze finden.

Labidochromis caeruleus weist eine typische Buntbarschgestalt auf, mit einem gestreckten, seitlich abgeflachten Rumpf. Sein Maul ist klein, verhältnismäßig spitz und endständig. Die Oberkante der Rückenflosse ist weiß, darunter befindet sich ein schwarzes Band. Die untere Hälfte der Afterflosse ist schwarz und weist ein bis zwei kleine gelbe Eiflecke auf.

Die Bauchflossen sind schwarz mit weißem Vorderrand. Die Männchen besitzen einen deutlich ausgeprägteren schwarzen Streifen in der Rücken- und Afterflosse als die Weibchen, deren Afterflosse meist vollkommen gelb ist. Diese Fische sind Maulbrüter (Vater-Mutter-Familie). Das Weibchen übernimmt allein die Maulbrutpflege. Die Anzahl der Jungfische bei diesem Maulbrüter ist relativ gering, sie schwankt zwischen 5 und 15 Stück.