12% Neukundenrabatt mit dem Gutscheincode neukunde
Ab 29€ Versandkostenfrei

Wissen aus Fauna – Kaiserskorpion

Der Kaiserskorpion gehört zur Klasse Spinnentiere und Ordnung Skorpione.

1. Aussehen
2. Ernährung
3. Haltung

Aussehen

Kaiserskorpion3Der Pandinus Imperator, Kaiserskorpion,oder auch Großer Waldskorpion, erreicht in seltenen Fällen eine Gesamtlänge von bis zu 20 cm, wahrscheinlicher jedoch ist eine durchschnittliche Größe von ca. 15 cm. Weibliche Kaiserskorpione werden in der Regel größer wie ihre männlichen Artgenossen. Bei Pandinus Imperator-Männchen sind ebenso die Scherenhände nicht ganz so ausgeprägt wie bei weiblichen Kaiserskorpionen.

Ernährung

Kaiserskorpione ernähren sich von jedem lebenden Beutetier, welches sie überwältigen können. Hierzu zählen Schaben, Grillen, Heimchen, Zophobas oder Mehlwürmer. Auch nackte Jungmäuse können vom Kaiserskorpion erbeutet werden. Er ist sehr kräftig und agil. Die Tiere haben allgemein einen guten Appetit, können jedoch auch über mehrere Monate hungern, ohne dabei an Gewicht zu verlieren. Bei der Nahrungsaufnahme gibt es deutliche Schwankungen.

Haltung

Der Kaiserskorpion zeigt einerseits eine eindrucksvolle Erscheinung und weist andererseits von seiner Biologie her zahlreiche Merkmale auf, die ihn für die Haltung in Gefangenschaft geeignet machen. Vor allem seine geringe Giftigkeit, seine Stechfaulheit und sein ruhiges Wesen haben zu seiner Beliebtheit beigetragen. Seine Ansprüche sind zudem gut mit den menschlichen Wohnräumen vereinbar, er gilt als leicht haltbares Tier. Die Tiere lassen sich in Gefangenschaft gut nachzüchten.

Kaiserskorpion2Wer seinem Pandinus Imperator eine naturähnliche Umgebung bieten möchte ist mit einem Waldterrarium bestens beraten. Das Waldterrarium für den Kaiserskorpion sollte mindestens ein 5cm, besser 10 cm hohes Bodensubstrat aus sandiger Erde oder Walderde haben. Abdecken kann man das Bodensubstrat mit Laub und/oder Moosstücken.

Das Waldterrarium sollte leicht feucht gehalten werden, wobei aber zeitgleich eine Staunässe vermieden werden sollte. Da der Kaiserskorpion sich gerne versteckt, ist es sinnvoll Ihrem Tier mehrere Verstecke zu bieten. Zur Wasserversorgung bieten sich flache Wasserschalenan.

Kaiserskorpion1Wie groß das Waldterrarium sein sollte, hängt von der Größe des Kaiserskorpions ab. Ausgewachsene, adulte Kaiserskorpione sollten bei Einzelhaltung mindestens 40 x 40 x 30 cm zur Verfügung haben. Die Temperatur sollte im Terrarium so geregelt sein, dass eine tagsüber eine durchschnittliche Temperatur von 25 – 28 °C und Nachts 20 – 25 °C gewährleistet wird. Punktuell sollten 30 °C geboten werden. Der Pandinus Imperator bevorzugt eine relative Luftfeuchtigkeit von ca. 70 – 80 %.

Kaiserskorpione kann man zwar generell in Gemeinschaften pflegen, jedoch sollte man Männchen und Weibchen separat halten. Da Kaiserskorpione von Oktober bis Mai eine Regenzeit erwarten, sollte man Ihnen dies durch tägliches Sprühen simulieren.